Der Ablauf

Das Lernen findet stark selbstorientiert statt, die Anwesenheitszeiten können die Kollegiaten, bis auf die Tutorenstunden individuell gestalten. Räumlichkeiten zum gemeinsamen Lernen in der Montessorischule Kaufering stehen von Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr während der Schulwochen zur Verfügung.

Der Abiturstoff wird pro Fach in fünf Halbjahre + ein Halbjahr zur Wiederholung eingeteilt.

Beispiel Deutsch

„Du kannst niemandem etwas lehren. Du kannst ihm nur beibringen, es selbst zu entdecken.“ Galileo Galilei

Es gibt…

  • Pro Fach regelmäßige Treffen mit einem qualifizierten Lernbegleiter

Die Zeit werden die Lernbegleiter an die Bedürfnisse der Kollegiaten anpassen, Fragen klären und bei der eigenständigen Erarbeitung der Inhalte Hilfestellung geben. Die Kollegiaten haben außerdem die Möglichkeit erarbeitete Übungen zur Korrektur abzugeben.

  • Gemeinsame Festlegung der aktuellen Lernziele

Die Lernbegleiter bieten den Kollegiaten einen zeitlichen Rahmen. Gemeinsam werden sie wöchentlich die Lernziele festlegen, sodass am Ende der Vorbereitung alle prüfungsrelevanten Themen bearbeitet wurden.

  • Persönliche Lernstandsgespräche

Jeder Kollegiat bekommt zu Beginn des Schuljahres einen Mentor, mit dem er sich in regelmäßigen Abständen trifft. Dieser unterstützt den Kollegiaten in seiner individuellen Vorgehensweise und überprüft mit ihm gemeinsam seinen Fortschritt.

  • Je Halbjahr je Fach ein Übungstest zur eigenen Reflektion

Die Kollegiaten haben die Möglichkeit am Ende jedes Halbjahres und somit am Ende eines Themas eine Überprüfung zu schreiben. Diese dienen jedoch nur zur eigenen Reflektion, das Ergebnis ist nicht relevant für die Abiturnote.

PRÜFUNGSRELEVANTE FÄCHER

Insgesamt müssen acht Fächer belegt werden, in denen am Ende jeweils eine Prüfung abzulegen ist.

Folgende Fächer bieten wir zur Abiturvorbereitung an:

♦ Deutsch
♦ Mathe
♦ Englisch
♦ Spanisch (Französisch oder Italienisch ab einer Gruppengröße von min. zwei Kollegiaten möglich)
♦ Geschichte
♦ Biologie
♦ Erdkunde
♦ Ethik

Grundsätzlich ist es möglich, sich in Eigenorganisation und ohne Unterstützung des Vereins auf andere Fächer wie z.B. Sport oder Kunst vorzubereiten. Die Kursgebühr, welche auch die Tutorenstunden der oben genannten Fächer enthält, ist in diesem Fall dennoch vollständig zu entrichten.

JAHRGANGSGEMISCHTES ARBEITEN

Zum Schuljahr 2018/2019 wird die erste Gruppe mit fünf Kollegiaten starten, diese wird in dem ersten Jahr in den Fächern „Halbjahr 1“ und „Halbjahr 2“ (Siehe Grafik: Beispiel Deutsch) erarbeiten. Gruppe 2, welche dann im Schuljahr 2019/2020 dazustößt, wird direkt gemeinsam mit Gruppe 1 an den Themen von „Halbjahr 3“ und „Halbjahr 4“ arbeiten. Im dritten Jahr, wenn Gruppe 3 startet, werden alle zusammen in den Fächern „Halbjahr 5“ erarbeiten. Danach wird Gruppe 1 sich auf die Prüfungsvorbereitung konzentrieren und Gruppe 2 und Gruppe 3 werden sich mit dem Stoff von „Halbjahr 1“ beschäftigen. Im nächsten Jahr fällt Gruppe 1 weg und Gruppe 4 wird mit einsteigen und immer so weiter…

Die unterschiedlichen Gruppen werden die gleichen Tutorenstunden besuchen, zusammen lernen und immer gemeinsam in ein neues Thema starten. Das ist möglich, da die einzelnen Themenbereiche in den Fächern so abzugrenzen sind, dass sie nicht aufeinander aufbauen.

Zum einen ist es uns so möglich, die Kursgebühr gering zu halten und gleichzeitig können wir für mehr Austausch unter den Kollegiaten sorgen. Wir wünschen uns, dass sie sich letztendlich als eine gemeinsame Gruppe sehen und sich gegenseitig unterstützen. Dies trägt zu einem stärkenorientierten Lernen und einem guten Miteinander bei.

Tabelle Lerninhalte

„Der Weg auf dem die Schwachen sich stärken, ist der gleiche wie der, auf dem die Starken sich vervollkommnen.“ Maria Montessori